Netzwerkneuigkeiten

 

Veranstaltung Robust bauen - Illusion oder Notwendigkeit?

Aktivplus

Der aktivplus e. V. ist ein gemeinnütziger und unabhängiger Verein, der als Wissensnetzwerk und Diskussionsplattform im Kontext klimaneutralen Bauens agiert. Die Themen umfassen großmaßstäbliche Stadt- und Quartiersstrategien bis hinein in die Gebäudekonzeption von Neubauten sowie im Bestand. Im Vordergrund stehen Fragestellungen im Umgang mit technischen Systemen ebenso wie Anforderungen an Komfort und Umsetzbarkeit. Die aktuelle gesellschaftliche Diskussion stellt die Architektur und das Bauwesen vor große Herausforderungen und Chancen. Neben der Fragestellung nach „Wieviel Technik benötigt das Haus der Zukunft?“ oder „CO2 pro Kopf kWh pro m² das Maß der Effizienz?“ steht aktuell die Thematik der Robustheit im Bauen im Fokus des Diskurses. In diesem Themenkontext veranstaltet der Verein aktivplus e.V. am 12. November 2019 ein Symposium, in dessen Zentrum die Frage steht „Robust bauen – Illusion oder Notwendigkeit?“.

Linda Hildebrand Mitglied und im Vorstand des aktivplus e. V.

Informationen zum Programm und Anmeldung

 

Zukunftsagentur Rheinisches Revier sucht einen Projektmanager für das Projekt 'ReBau'

ReBau

Die Zukunftsagentur Rheinisches Revier sucht einen Projektleiter (m/w/d) an der Schnittstelle Circular Economy Bauwirtschaft

Die Zukunftsagentur Rheinisches Revier mit Sitz in Jülich ist die zentrale Einrichtung, die für die Region als Partner des Landes Nordrhein-Westfalen den Strukturwandel im Rheinischen Braunkohlerevier steuert. Zur Leitung eines neuen dreijährigen Projekts besetzen wir ab voraussichtlich Januar 2020 eine Stelle in Teilzeit (50%) als Projektmanager (w/m/d). Das Verbundprojekt ReBau etabliert ein regionales Kompetenzzentrum für Kreislaufwirtschaft und Ressourceneffizienz im Bauwesen.

Weitere Informationen

Weitere Stellenausschreibungen der Zukunftsagentur Rheinisches Revier

Kontakt

Name

Magdalena Zabek

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Telefon

work
+49 241 80 93874

E-Mail

E-Mail